Demeter

Kronacker Blog


05
Apr

Blütenpatenschaften

Liebe Kunden/innen vom Kronacker,
wussten sie eigentlich, dass sie schon längst Förderer*in von Blühlandschaften sind?
Immer wieder tauchen zur Zeit Annoncen zu Blütenpatenschaften in Zeitungen auf. Sicherlich ist es wünschenswert, dass es wieder mehr Blühflächen gibt für die Insekten, aber was wirklich hilft ist Nicht-Gift spritzen und langfristig Insektenfutter integrieren in den Anbau.
Bei uns bekommen sie das ganze Packet schon seit vielen Jahren:
Sie unterstützen mit dem Kauf unserer Ernte natürlich auch den Anbau unserer blühenden Gründüngungen, die vor allem im Hoch- und Spätsommer vielen Pollen- und Nektarsammlern Futter bietet. Vor allem Wicke im Roggen, Inkarnatklee, der so schön mehrfachblühende Rotklee, Phacelia (heißt nicht umsonst auch Bienenfreund). Aber auch in den bunten Gründüngungen mit Buchweizen, Sonnenblume und vor allem dem beliebte Ölrettich ist viel Leben.


Auch unsere Beikräuter oder Wildkräuter geben ihren Beitrag wie z.B. die rote Taubnessel die gerade den Hummelköniginen erstes Futter bietet. Ehrenpreis und Hungerblümchen tun auch ihr bestes. Und bald kommt schon der Löwenzahn.
Aus der gelben Wucherblume hatte ich ihnen schon letztes Jahr Fotos gezeigt von Schwebfliegen, Marienkäfer und Wildbienen und weiteren wichtigen Fliegenarten, die übrigens auch einen immensen Beitrag zur Bestäubung leisten.
In der Abteilung Pflanzenzüchtung lege ich ebenfalls Wert darauf bestimmte Blumen wie Natternkopf, Mohn, Löwenmäulchen oder Löwenohr jährlich zu vermehren um die passenden Bestäuber in meine Samenbaukulturen zu locken. Viele Insekten frühstücken im Mohn und holen sich dann Nachtisch z.B. in meinen blühenden Zwiebelbeständen.
Durch ungemähte Grünstreifen/Baumbestand und Hecke zwischen den Ackerstücken gibt es gute Überwinterungsmöglichkeiten und Rückzugsorte für alle kleinen Lebewesen.

Wir merken immer mehr, das wir wie eine Insel in der Ackerlandschaft sind. Trotzdem ist es schwierig ein stabiles Gefüge in den Insektenpopulationen zu bekommen. Die Invasionen von kohlschädigenden Insekten ist durch den Rapsanbau groß. Durch die Giftspritzungen nach dem Winter im Raps der Nachbarn werden diese Insekten vertrieben und retten sich auf unsere „Insel" und ... ihren ersten jungen Kohlrabi. So kommt es zu Verwachsungen und Platzern. Mit Netzauflagen können wir das etwas regulieren, aber es ist ein immenser Aufwand.
Trotzdem - wir bleiben dran und Mutter Natur hat ja immer was in peto ... Marienkäfer, Raubwanzen, Schwebfliegen und co. gibt's ja auch noch die mithelfen ein Gleichgewicht in der Insektenwelt zu finden. Und nicht zuletzt den leckeren Honig unserer Bienenvölker hier am Hof.

20
Mär

Änderung des Liefertages und der Bestellfristen in der Karwoche

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, wegen Karfreitag erhalten Sie Ihre Ökokiste bereits einen Tag früher.

Dienstagskunden erhalten Ihre Kiste am Montag, den 29. März. Bestellungen oder Änderungen können wir nur bis Freitag, den 26. März, 10°° telefonisch oder per E-Mail und im Internet-Shop bis 11°° Uhr entgegen nehmen.

Mittwochskunden erhalten Ihre Kiste am Dienstag, den 30. März
Bestellungen oder Änderungen können wir nur bis Montag, den 29. März, 8°° Uhr im Internetshop und bis 10°° Uhr telefonisch und per E-Mail entgegen nehmen.

Donnerstagskunden erhalten Ihre Kiste am Mittwoch, den 31. März.
Bestellungen oder Änderungen können wir nur bis Montag, den 29. März, 10°° Uhr im Internetshop und Dienstag, den 30. März, bis 10°° Uhr telefonisch und per E-Mail entgegen nehmen.

Freitagskunden erhalten Ihre Kiste am Donnerstag, den 1. April.
Bestellungen oder Änderungen können wir nur bis Dienstag, den 30. März, 10°° Uhr im Internet-Shop und Mittwoch, den 31. März, bis 10°° Uhr telefonisch und per E-Mail, allerdings nur für Bestands- und Lagerware, entgegen nehmen.

  Wir wünschen ein frohes Osterfest




26
Feb

Broschüre von Kultursaat, Februar 2021

Ein weiterer Jahresbericht über die vielfältigen Arbeitsbereiche von Kultursaat liegt vor. Diesmal werfen wir mit Ihnen unter anderem einen Blick auf die Finanzen unseres Vereins; da Kultursaat seit 2020 an der Erhebung Forschung und Entwicklung durch den Stifterverband im Auftrag des BMBF teilnimmt, dürfen wir das Siegel Innovation durch Forschung verwenden. Außerdem stellen wir am Beispiel des erfolgreich abgeschlossenen, vom Bundeslandwirtschaftsministerium geförderten Kooperationsprojektes Beta-Divers vor, was Kultursaat-Züchter René Groenen mit der Kulturart Rote Bete verbindet und welchen Einfluss das dreijährige Drittmittelprojekt auf seine Züchtungspraxis hat. Und was verbirgt sich hinter der Bezeichnung COLLABO-Projekt? Innovatives, partnerschaftliches, grenzüberschreitendes Streben nach passenden Methoden und Sorten in der Tomatenzüchtung; Details lesen Sie im Heft. Unter dem Titel Ein Pionier der biologisch-dynamischen Gemüsezüchtung würdigen wir unser Gründungsmitglied und ehemaligen Vorstand Dieter Bauer (Dottenfelderhof).

Einfach bei uns mitbestellen oder online anschauen über die Kultursaat Honmepage.

13
Feb

Milchschafhof Brünjes

Ab sofort gibt es wieder Joghurt, Quark, Frisch- und Weichkäse vom Milchschafhof Brünjes in Bremervörde. Seit über 20 Jahren arbeiten Ingrid Bartel-Brünjes und Roland Brünjes nach Bioland-Richtlinien.
Die zu bewirtschafteten 35 ha Grünland (inkl. Ostedeich) dienen dem Weidegang – je nach Witterung von April/Mai bis November/Dezember. Auf den 3 km Deichflächen vergnügen sich die Schafe als Landschafts- und Deichpfleger, indem sie das Gras kurz halten und die Grasnarbe mit ihren kleinen Hufen verfestigen.
Wenn ab Januar die Lämmer zur Welt kommen, wird die neue Milch-und Käse-Produktionssaison gestartet. Ab November haben sich die Tiere eine Pause verdient, dann „stehen sie trocken" und bereiten sich auf die Geburt der neuen Lämmergeneration vor.
Alle Milchprodukte werden handwerklich auf dem Hof hergestellt.

10
Feb

Winter News

Die Lieferung von unserem Großhändler ist gestern eingetroffen. Die Touren für heute sind gepackt und unsere Fahrer starten jetzt ihre Tour. Leider kommen die Lieferungen vom Großhändler in dieser Woche nicht in gewohnter Form, und daher kann es immer noch zu Lieferengpässen kommen. Trotz aller Probleme versuchen wir Ihre Wünsche bestmöglich umzusetzen. In der nächsten Woche sollte dann wieder rund laufen und Sie erhalten Ihre Lieferung wie Sie es gewohnt sind.

Wir bitten noch einmal die Umstände zu entschuldigen.

09
Feb

Schnee Situation

Die Situation hat sich nicht wirklich verbessert, die gestrigen Fahrverbote wurden verlängert. Betroffen ist auch unsere Lieferung. Wir hoffen, dass der LKW unterwegs ist und die Lieferung heute ankommt und wir dann packen können, wann das sein wird weiß zur Zeit niemand. Eines ist schon jetzt klar, heute geht von uns keine Lieferung raus. Unsere Dienstagstouren werden frühestens morgen, am Mittwoch beliefert usw. Wir bitten um Verständnis und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihnen eine gute Zeit und Gesundheit.

08
Feb

Winterwochenende

Der Winter hat uns voll erwischt, auch wenn unsere Region nicht so arg betroffen ist. Die Lieferung unseres Großhändlers ist im Schnee stecken geblieben. Unsere Lieferungen für heute sind abgesagt. Voller Hoffnung erwarten wir unsere Lieferung für Morgen. Wir denken an die vielen Helfer, die die Straßen für uns freiräumen, an die Menschen, die im Hintergrund für unsere Versorgung arbeiten.

22
Jan

Änderung Bestellzeiten

Ab dem 1. Februar, können aus logistischen Gründen, unsere Kunden für die Belieferung am Dienstag, nur noch bis sonntags 8°° Uhr bestellen.

Wir bitten um Verständnis!

24
Dez

Frohe Weihnachten

Nun wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie besondere Feiertage, alles Gute für das neue Jahr und viel starke Gesundheit.

Ihre Kistler und Gärtner der Gärtnerei Kronacker

08
Dez

Geänderte Liefertage

In der Weihnachtswoche ändern sich wegen der Feiertage die Liefertage. Sie bestellen weiterhin auf den vorgegebenen Liefertag, beachten Sie aber, dass die Bestellung frühzeitig vorliegt da die Lieferung in den meisten Fällen einen Tag früher erfolgt.

Die Dienstagstouren (22.12.) werden (außer die T19, Bad Bederkesa-Bremerhaven) am Montag den 21. beliefert.

Die Mittwochstouren (23.12.) werden (außer die T21, Bremervörde) werden am Dienstag den 22. beliefert.

Die Donnerstagstouren (24.12.) werden am Mittwoch den 23. beliefert.

Unsere Freitagskunden erhalten ihre letzte Lieferung für dieses Jahr am 18.12..

Bitte beachten Sie die Änderung der Betriebsferien:
vom 24.12.2020 bis 08.01.2021

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest
und bleiben Sie gesund.







 
powered by webEdition CMS